Kostenloser Versand ab 120 CHF

Bongkirsch – Schweizer Mezcal-Alternative auf Weihnachten 2020 am Start!

Was heute als Shisha in Vorstadt-Bars geraucht wird, kannte man in den Achtzigerjahren in Kifferkreisen als Bong: Eine Pfeife, deren Rauch durch kühlende Flüssigkeit gezogen wird, um ihn geniessbarer zu machen.

Nun wird die Flüssigkeit selbst zum Genussmittel. Denn was im Kopf eines gläsernen, für Gents massgefertigten Bongs verglüht, ist feinstes Chriesiholz, das sonst zum Bau von Fässern verwendet wird. Der entstehende Rauch wird mittels einer Vakuumpumpe durch den Kirsch gezogen, wo der Brand aus Nordwestschweizer Hochstammkirschen die feinen Holz- und Raucharomen aufnimmt.

Ideengeber für Bongkirsch ist Patrick Zbinden, aus den Medien (Kassensturz, al Dente) und von zahlreichen Seminaren bekannter Sensoriker und Genussexperte. Gemeinsam mit Gents-Gründer Hans Georg «HG» Hildebrandt realisiert er die neuartige Spirituose, um Mixologen und Geniesserinnen eine regionale Möglichkeit zu bieten, mit Rauch zu arbeiten. Patrick Zbinden: «Bongkirsch ist perfekt für Drinks, die nach Komponenten wie Mezcal oder Single Malt Whisky verlangen. Jetzt kann man diese Spirituosen mit einem Brand aus der Schweiz ersetzen.» Namentlich Mezcal, in den letzten Jahren phänomenal erfolgreich geworden, wird derzeit nicht auf nachhaltige Weise gewonnen, wie Zbinden weiss: «Wegen des Mezcal-Booms werden wild wachsende Agaven unkontrolliert ausgegraben.» Die Agavenstöcke, die vor der Fermentation zur Maische geräuchert werden, wachsen nicht schnell genug nach: «Ein solcher Stock muss rund 8 Jahre wachsen, bis man ihn ernten kann.»

Weil die Kirschen für den Bongkirsch unter anderem im Fricktal wachsen, gab die zuständige Designagentur Beling Thoenen Design beim renommierten Illustrator und Künstler Thomas Ott eine Interpretation des Hobelspänlers in Auftrag; der treibt alle zwei Jahre an einem Volksfest namens Eierleset im Fricktaler Ort Effingen sein Unwesen und bürgt für die Regionalität dieses Produkts.

 

Der Bongkirsch ist im Webshop von Gents oder via den Online-Shop von Humbel und ab Herbst 2020 – mit den üblichen coronabedingten Hiccups – verbreitet auch in coolen Bars erhältlich. 

Älterer Post
Neuerer Post
Schließen (Esc)

Newsletter

Wenn Sie mögen, abonnieren Sie doch unseren Newsletter. Es gibt nur wichtige Neuigkeiten, versprochen ;-)

Altersbestätigung

Hiermit bestätige ich, das Mindestalter für Alkoholkonsum in meinem Land überschritten zu haben.

Suchen

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist im Moment leer.
Einkauf beginnen